Skip to main content

Sex mit einer Hure – 10 nützliche Tipps

Sex mit einer Hure - 10 nützliche Tipps

Wenn du bereits einige Male bei einer Hure warst, sind die folgenden Tipps sicher nicht wirklich neu für dich. Solltest du aber neu in diesem Metier sein, helfen dir die nachfolgenden Ratschläge sicher weiter. Denke immer daran: Jeder hat mal angefangen. Es wird nicht lange dauern bis du weißt wie der Hase läuft. Wir helfen dir dabei:

1. Tipp: Mit welcher Hure willst du ins Bett?

Es gibt die verschiedensten Huren, die logischerweise auch die unterschiedlichsten Dinge anbieten. Es kommt in erster Linie darauf an, wie viel Geld zu ausgeben möchtest. Hast du etwas mehr zur Verfügung und stehst auf solide, kultivierte Damen, dann bist du bei einer professionellen Escortagentur gut aufgehoben. Wenn du nur den schnell Fick suchst und dabei auch noch besonders günstig wegkommen willst, solltest du auf dem Straßenstrich oder in einem besonders günstigen Laufhaus vorbeischauen. Auch hier findest du Mädchen für die schnelle Nummer.

2. Tipp: Was kostet der Sex mit einer Hure?

Eine allgemeine Preisliste zu veröffentlichen ist leider nicht möglich. Dafür gibt es zu viele verschiedene Preise für dieselben Leistungen. In erster Linie kommt darauf an, welche Frau zu wählst (Escortgirl, Straßenhure etc.), was du von ihr genau erwartest (die Leistung) und wie lange euer „Date“ dauern soll.

Für Escortdamen die dich auch auf ein Geschäftsdinner begleiten und nicht nur mit dir ins Bett gehen, musst du locker 200 Euro pro Stunde hinblättern. Auf dem straßenstrich bezahlst du für das Rundum-Paket nur ungefähr 50 Euro. Die Preise sind komplett variabel und lassen sich nicht pauschal festlegen. Am besten du fragst nach und entscheidest dann.

3. Tipp: Wo findest du die passende Nutte?

Vorne weg: Das Internet solltest du bei deiner Suche auf keinen Fall links liegen lassen. Hier findest du die meisten Frauen und kannst dich völlig unkompliziert durch diverse Anzeigen klicken. Oftmals findest du hier auch direkt die Kontaktdaten der jeweiligen Frauen und kannst dich ganz unverbindlich über Leistungen und Preise informieren. Sollte dir alles zusagen (auch die Bilder der Dame) kannst du meist noch am selben Tag anreisen und genießen. Lange Vorlaufzeiten gibt es selten.

4. Tipp: AO Sex

Der Begriff AO Sex bedeutet nichts geringeres als „Sex ohne Kondom“. Aus gesundheitlichen Gründen ist davon allerdings unbedingt abzuraten. Die meisten Huren bieten dies auch nicht an. Solltest du dennoch darauf stehen, bietet dir das Netz bestimmte Portale mit Frauen die dies anbieten. Bei Hobbyhuren hast du auf jeden fall größere Chancen als bei Mädels aus einem Bordell. Diese sind dazu verpflichtet immer zu verhüten.

AO Sex

5. Tipp: Abzockalarm

Immer wieder berichten Männer davon, dass sie von Nutten abgezockt wurden ohne vorher überhaupt zu wissen, dass es sich bei ihnen um Nutten handelt. Dies kommt allerdings meist nur bei privaten Anzeigen vor ( und da natürlich auch nicht immer). Es gibt Mädels die machen dich so richtig heiß und bevor es zur Sache geht verlangen sie Geld von dir. Nicht gerade die feine englische Art finden wir. Immerhin möchtest du ja vorher wissen ob es sich um eine Hure handelt oder nur um ein Mädel das auf eine schnelle Nummer genauso scharf ist wie du!

Auf der sicheren Seite bist du, wenn du dich direkt bei seriösen Portalen einloggst und dort auf die Suche nach einem passenden Mädel gehst. Überraschungen gibt’s hier nämlich nicht.

6. Tipp: Schäme dich nicht!

Wir alle haben Bedürfnisse und nicht immer ist jemand da der sie uns für lau befriedigt. Mit einer Nutte zu schlafen sollte dich auf keinen fall dazu bringen das du dich schämst. Letzten Endes ist es eine Dienstleistung wie vieles andere auch. Zum Frisör gehst du ja auch weil es nicht halb so gut aussieht wenn du dir die Haare selber schneidest, oder?

7. Tipp: Ein süßes Geheimnis!

Vergesse niemals, dass es sich beim Sex mit einer Hure wirklich nur um Sex handelt. Es sind körperliche Verlangen die hierbei befriedigt werden. Aus diesem Grund solltest du deiner Frau bzw. Freundin auch nichts davon erzählen. Es würde deine Beziehung nur unnötig belasten. Der Vorteil der meisten Männer ist ja, dass sie Sex und Gefühle trennen können. Genieße also und schweige. Deine Frau liebst du ja – keinen Grund also die große Welle zu machen. Übrigens brauchst du dich auch nicht schämen: Viele Männer stehen auf Sex mit Nutten. Das hat nichts damit zu tun das eure Beziehung schlecht läuft!

8. Tipp: Hygiene ist wichtig!

Nicht nur die Nutte selbst sondern auch du solltest unbedingt auf eine penible Hygiene achten. Dusche ausgiebig bevor du mit der Frau schläfst. Die meisten Bordelle haben in den jeweiligen Zimmern auch direkt eine Dusche integriert. Du bist dir unsicher ob der Puff an sich auch hygienisch ist? Achte darauf ob auch die Dame deiner Träume sich duscht und ob das Bett frisch bezogen ist. Auch Kondome des Vorgängers sollten nirgendwo mehr zu sehen sein.

9. Tipp: Drogen & Alkohol im Bordell

Drogen sind ein absolutes No-Go. Es handelt sich hierbei um bewusstseinsverändernde Substanzen, die nicht nur für dich, sondern auch für das Mädel gefährlich werden können. Alkohol ist in Maßen völlig in Ordnung. Selbiger wird ja sogar im Bordell ausgeschenkt. Achte aber darauf, dass du es nicht übertreibst! Viele Männer machen bei zu viel Alkohol schnell schlapp oder bekommen erst gar keinen hoch! Wäre ja schade um’s Geld!

10. Tipp: Fetisch

Ein großer Grund warum einige Männer immer wieder für Sex bezahlen ist, dass sie dort ihren Fetisch ausleben können. Egal was dich anturnt, im Rotlichtmilieu findet man garantiert die passende Frau die den Spaß mitmacht. Erkundige dich in den diversen Internet Guides und du wirst garantiert auch jemanden finden der deine Vorlieben teilt und befriedigt.

Fetisch Sex mit einer Hure


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*